In den nächsten Tagen wird Ihr KeyHelp® Server mit der neusten Version unseres Administrationspanels ausgestattet.

In dieser Version erwarten Sie unter anderem die folgenden neuen Möglichkeiten:

  • Konfigurierbarer Antivirus Scanner.
    Diese Option ist standardmäßig deaktiviert, und kann von Ihnen via „Einstellungen“ → „Update Intervalle“ bzw. „Einstellungen“ → „Server Einstellungen“ aktiviert werden.
  • Die Subdomain „webmail.“ steht fortan für alle via KeyHelp® konfigurierten Domains zur Verfügung und leitet Sie zum Webmailer Roundcube weiter.
    Die Art und Weise der Weiterleitung können Sie unter „Einstellungen“ → „Panel“ konfigurieren.
  • Versenden von Masssen-E-Mail-Nachrichten, an alle Benutzer des Servers.
    Diesen Menüpunkt finden Sie unter „Sonstiges“ → „Massen-E-Mail-Nachricht“

Weiterhin wurden die Bugfixes und Verbesserungen umgesetzt wie Beispielsweise:

  • Die Fortschrittsanzeige von Backups wurde nicht mehr aktualisiert, Backups konnten in so einem Fall unter Umständen überhaupt nicht vollständig abgeschlossen werden.
  • Die Datenbank Verbindung für KeyHelp® ist nun ausfallsicherer designed und kann bei gegebenenfalls auftretenden Verbindungsabbrüchen entsprechend reagieren, was in einer gesteigerten Gesamtstabilität für KeyHelp® resultiert.
  • Self-Signed SSL-Zertifikate werden nun mit Hilfe von sicheren Hashalgorithmen (sha256) erstellt, neben dem Plus an Sicherheit, behebt dies Probleme mit Google Mail Diensten / Google Chrome Version 50, die unter Umständen Probleme mit den alten Zertifikaten hatten.

Eine Übersicht aller Änderungen finden Sie hier https://www.keyhelp.de/changelog.


Ab dieser Version wird leider der Support von KeyHelp® für Ubuntu 16.04 vorerst eingestellt.
Das Ubuntu Entwicklerteam entschied sich, kurz vor Release der Finalen Ubuntu 16.04 Version für die aktuelle PHP7 Version. Obwohl PHP7 von KeyHelp® vollständig unterstützt wird, so kann dies leider nicht von der Third-Party Quellcode-Verschlüsselungssoftware ionCube behauptet werden. Diese Software ist jedoch zwingend für den Betrieb von KeyHelp® von Nöten.
Nach Aussage des ionCube Entwicklerteams ist in den nächsten 6 Monaten mit einer kompatiblen Version zu rechen.


Änderung an Konfigurationsdateien

Die Ordnerstruktur innerhalb des Ordners „/etc/apache2“ ändert sich mit diesem Update.
Alle KeyHelp® relevanten Daten befinden sich fortan im Unterordner „/etc/apache2/keyhelp/“.
Die KeyHelp® Updateroutine kümmert sich um einen reibungslosen Umzug Ihrer Dateien, auch wenn diese mit chattr+i gesichert wurden.

Die folgenden Anweisungen sind nur relevant, sofern Sie Ihre Konfigurationsdateien mit „chattr +i“ vor Änderungen gesichert haben. Anderenfalls werden die Änderungen automatisch durch die KeyHelp® Updateroutine durchgeführt.

Öffen Sie die Datei „/etc/apache/keyhelp/keyhelp.conf“ und finden Sie die folgende Zeile

Für Apache Version 2.2 [Ubtuntu 12.04]

# user vhosts
Include keyhelp/vhosts/*.conf

Für Apache Version 2.4 [Ubtuntu 14.04/Debian8]

# user vhosts
IncludeOptional keyhelp/vhosts/*.conf

Für Beide Apache Versionen gilt das Gleiche, fügen Sie direkt darunter den folgenden Code ein

# webmail subdomain
Include keyhelp/webmail.conf

Anschließend laden Sie die Apache Konfiguration neu mit dem Befehl

service apache2 reload